Das perfekte Olivenöl

Absolut eigen!

Auf der suchen nach dem perfekt Olivenöl für die Gourmondo Eigenmarke

Die Challenge
Eingeschworene Gourmondo Fans wissen, dass wir uns jedes Jahr in Europa auf die Suche nach dem perfekten Olivenöl für unsere Eigenmarke machen. In Griechenland sind wir bereits fündig geworden, zuletzt in Andalusien. Welches Land steht in diesem Jahr Pate für unser Öl?

Die Bewerber
Täglich erreichen uns Mails von Produzenten, die uns ihre Produkte in den höchsten Tönen anpreisen. In vielen Fällen hilft bereits das Stellen der richtigen Fragen, um eine Vorauswahl zu treffen. Falls Produkt oder Hersteller interessant klingen, lassen wir uns bemustern. Natürlich profitieren wir auch von langjährigen Beziehungen zu vielen Herstellern und gehen diese proaktiv an. Auf diese Weise kommt dann in der Regel ein ausgesuchtes Teilnehmerfeld zustande. So auch bei unserem Olivenöl-Casting, bei dem 40 Anwärter aus ganz Europa angetreten sind, die im Hinblick auf saubere und faire Produktion unsere Ansprüche bereits erfüllten. In einer strengen Vorverkostung wählt Gourmondo Oliven ölexperte Felix Watzka die zwölf besten Öle aus.

Das Beuteschema
Bei unseren Verkostungen geht es nicht einfach darum, das beste Produkt aus einer bestehenden Auswahl zu ermitteln. Wir suchen ein authentisches Produkt von höchster Qualität, das am nächsten an unsere Vision heranreicht, die wir von dem jeweiligen Produkt haben. So soll die Gourmondo Olivenöl Edition 2017 wieder ein guter, fehlerfreier Allrounder sein, sauber verarbeitet und ausgewogen im Geschmack – also nicht zu bitter, zu scharf oder zu fruchtig.

Die Jury
Die Entscheidung, ob ein Produkt Eigenmarke wird, obliegt nicht dem Geschmack einer Person. Wir verkosten im Rudel. Der für ein Produkt zuständige Category Manager lädt zur finalen Verkostung ein und bereitet diese vor. Normalerweise sitzen wir zu fünft oder sechst am Tisch.

Das Blind Date
Wir verkosten generell blind – egal ob wir es mit Pasta, Tomaten oder aktuell mit Öl zu tun haben. Das schließt eine Beeinflussung durch Verpackung, Erkennbarkeit von Marke oder Herkunftsland von vornherein aus. Olivenöl verkosten wir im Glas, etwa drei Milliliter reichen hier aus. Die Farbe eines Öls sagt – im Gegensatz zum Wein – nichts über seine Qualität aus. Daher bewerten wir nur Duft und Geschmack mit Noten von 1 (schwach/schlecht) bis 10 (intensiv/gut).

Zum Start bedecken wir das Glas mit einer Hand und wärmen es mit der anderen ein wenig auf. So können sich die Aromen im Glas perfekt entfalten.

Zuerst beurteilen wir den Duft: Wir riechen zwei- bis dreimal ins Glas hinein. Kann man Frucht riechen? Wenn ja, sind es eher grüne oder reife Früchte? Wie ist deren Intensität?

Dann kommt der Geschmack an die Reihe: Wir nehmen einen kleinen Schluck, lassen das Öl durch den Mund wandern. Wichtig ist jetzt, ein wenig Luft einzuatmen. Nur so können wir über die Nase (retronasal) Aromastoffe wahrnehmen. Schmeckt das Öl fruchtig, bitter oder scharf? Charakteristische Fruchtaromen sind z. B. Apfel, Tomate, Gras, Artischocke oder Aubergine. Wie stark sind ggf. die Bitternoten ausgeprägt? Schmecken sie eher holzig oder zitronig? Wie ist die Schärfe? Ist diese eher pfeffrig oder erinnert sie an Chilis?

Wichtig für den Gesamteindruck ist schließlich das Mundgefühl: Ist es angenehm, eher dick- oder dünnflüssig? Und die wichtigste Frage sollte ebenfalls in die Bewertung mit einfließen: Schmeckt mir das Öl überhaupt?

Wir verkosten die zwölf Öle in zwei Sechser-Flights. Zwischen den Ölen lassen wir uns etwa fünf Minuten Zeit, um unsere Geschmacksnerven zu neutralisieren. Am besten geht das mit einem Stück Apfel und stillem Wasser. Die drei besten Öle aus jedem Flight treten im Anschluss noch einmal gegeneinander an. Diese sechs Öle werden nun zusätzlich einmal in Kombination mit Weißbrot und einmal mit Pasta verkostet und bewertet. Das Rennen macht am Ende das Öl mit der höchsten Gesamtpunktzahl.

Hier gelangen Sie zu unserem Gourmondo Olivenöl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *