Gourmondo unterwegs – Ein Besuch bei ECM

Auf der Suche nach dem besten Espresso

Da wir unsere Gourmondo Kaffeeeigenmarke um einen neuen Espresso erweitert haben, war ich auf der Suche nach dem besten EspECM Coffeemachinesresso bei ECM (Espresso Coffee Machines Manufactur) in Neckargemünd unterwegs. Ich habe es mir nicht nehmen lassen, einen der bedeutendsten Siebträgermaschinenhersteller Deutschlands über Espresso auszufragen, bestaunte die handgefertigten Maschinen und ließ mich durch das private Kaffee-Museum führen, das eine beeindruckende Sammlung an historischen Espressomaschinen und -mühlen beherbergt. Hier stehen Maschinen, aus denen beispielsweise bereits in der Mailänder Scala Espresso serviert wurde.

ECM Produktion MühleDoch noch mehr staunte ich darüber, dass tatsächlich jede Maschine von Hand gebaut wird – einschließlich Sonderwünschen wie etwa einer Siebträgermaschine mit Goldverkleidung oder mit durchsichtiger Rückwand.

Natürlich haben wir auch gleich unseren neuen Gourmondo Espresso auf die Probe gestellt und ich kann euch sagen, nicht nur macht die Siebträgermaschine einen wahnsinnigen Unterschied aus, sondern zum Beispiel auch die Wassertemperatur.
Beim anschließenden „Kaffeeklatsch“ ließ ich es mir nicht nehmen, dem Geschäftsführer Wolfgang Hauck ein paar Fragen zu stellen. Hier gibt es jedoch nur einen Auszug daraus, das komplette Interview könnt Ihr in unserem 5. Gourmondo Magazin (Ausgabe 2-2017) lesen.

Interview mit ECM Geschäftsführer Wolfgang Hauck

Wolfgang Hauck von ECMWie bereiten Sie zu Hause Ihren Espresso zu?
„Tatsächlich habe ich nicht die „eine Espressomaschine“, sondern nutze die Gelegenheit, um unsere Modelle auf längere Zeit im Hausgebrauch zu testen. Mein Traum wäre ein Model mit Handhebel, aber da würde meine Familie morgens streiken, weil die Zubereitung länger dauert.“
[…]
Inwieweit spielt die Bohne als Ausgangsmaterial eine Rolle, inwieweit die Zubereitung, also der Faktor Mensch?
„Für mich ist Beides gleich zu gewichten. Habe ich keinen guten Rohstoff, kann ich kein gutes Endprodukt herstellen. Habe ich eine hingegen eine exzellente Bohne, die aber falsch gemahlen, oder zu heiß zubereitet wird, kommt ebenso weniger ein guter Espresso heraus.“

Espressodurstig? -> Hier geht’s zu unserem Gourmondo Espresso!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *