Hirschfilet in grüner Pfeffer-Bourbonvanille-Sauce von Patrick Coudert

Heute präsentieren wir Ihnen das zweite exklusive Festtags-Rezept von Gourmet-Koch Patrick Coudert – leckeres Hirschfilet, dazu eine grüne Pfeffer-Bourbonvanille-Sauce – das ist ein Gedicht an den Weihnachtsfesttagen.

Er absolvierte seine Ausbildung als bester Lehrling Frankreichs, bekochte das „Who is who“ der VIP Szene, arbeitete in Spitzenhotels, führt erfolgreich Kochstudios und vier Kochschulen. Außerdem hat er eine eigene Produktreihe mit Gewürzen, Ölen und Fruchtauftrichen.

Die Patrick Coudert Produkte gibt es nur bei uns im Shop! Hier gibt gelangen Sie zu Patrick Couderts Top-Zutaten für zu Hause.

Ob Truthahn, Gänsebraten, Fisch oder Schinken, wer seine Familie und Freunde an Weihnachten kulinarisch überraschen will, sollte unbedingt Patrick Couderts Hirschfilet zubereiten.  Viel Spaß beim Nachkochen!

Zartes Hirschfilet in grüner Pfeffer-Bourbonvanille-SauceDeer steak with mushroom sauce and redcurrant

Zutaten für 4 Personen:
800 g Hirschfilet
Butter und Olivenöl
2 EL Fruchtaufstrich Winterfeige-Rotwein Edition Patrick Coudert
250 ml Wildfond
200 ml Madeira
1 Becher süße Sahne
1 TL grüner Pfeffer-Bourbonvanille Edition Patrick Coudert
frische Thymianblättchen

Zubereitung:
Hirschfilet säubern d. h. Sehnen und Silberhaut vorsichtig entfernen. Das Filet  in acht Medaillons je ca. 100 Gramm schneiden. Salzen und Pfeffern und in einer Pfanne mit heißen Olivenöl und Butter auf beiden Seiten kurz anbraten. Vom Herd nehmen, die Medaillons dann in ein feuerfestes Gefäß geben, und im vorheizten Backofen bei ca. 80 Grad nachgaren lassen(etwa 10 – 12 Minuten)

In der Zwischenzeit das Bratfett aus der Pfanne wegschütten, und den Bratensatz mit Madeira ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Wildfond zugeben und wieder einreduzieren. Pfeffer-Bourbonvanille, Fruchtaufstrich und Sahne hinzufügen und noch etwas weiter einköcheln lassen.

Evt. noch mit etwas Salz abschmecken. Und kurz vor dem Servieren die frischen Thymianblättchen zugeben. Die Hirschfiletmedaillons auf vorgewärmte Teller geben und mit der Sauce umziehen.

Als Beilage passt sehr gut eine Kartoffel-Sellerie-Mousseline und Rosenkohlblätter.

Für 4 Personen 2 Kartoffeln und ¼ Knolle Sellerie in Salzwasser weich kochen, abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Butter, Sahne, Salz und Pfeffer vermengen.

Für die Rosenkohlblätter-Beilage 12 Rosenkohlröschen in Blätter zerteilen, und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, abgießen und mit eiskalten Wasser kurz abschrecken. In einer Kasserole 2 EL Olivenöl mit Zitrone Edition Patrick Coudert erhitzen, die Rosenkohlblätter zugeben, salzen und pfeffern, und darin schwenken.

Shoppen Sie die fehlenden Köstlichkeiten auf www.gourmondo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *