Marques de Riscal Hotel in der Cuidad del Vino

Marques de Riscal produziert Jahr für Jahr hervorragende Weine, welche in der ganzen Welt geschätzt werden. Und doch ist das Weingut, welches im 1000-Seelen Weindorf Elciego in der spanischen Provinz Álava liegt, für etwas anderes noch berühmter. Schuld daran ist Frank Owen Gehry.

Majestätisch, krafvoll und elegant erhebt sich das zum Weingut gehörende Hotel, das Herz der  sogenannten Cuidad del Vino (Stadt des Weins), über den ganzen Ort. Spektakuläre Kurven, ein Dach aus Titanium und asymmetrische Wände bieten einen eleganten Kontrast zu den historischen Weinkellern welche 1858 vom Architekten Ricardo Bellsola gebaut wurden. Diese gehören zu den ältesten ihrer Art und enthalten Weine aus jedem Jahr, das seit deren Gründung vergangen ist.

Gehry war von der Vision eines hochmodernen Gebäudes, das bei den Menschen starke Emotionen hervorrufen sollte, so begeistert, dass der berühmte Architekt aus Toronto im Jahre 2000 dieses Projekt mit Freuden übernahm. Zu seinen berühmtesten Werken zählt unter anderem das Guggenheim-Museum in Bilbao oder die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles. Er zählt als größter Meister der dekonstruktivistische Architektur und wurde nicht nur sowohl vom American Institute of Architects als auch vom Royal Institute of British Architects jeweils mit einer Goldmedaille, sondern 1989 auch mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnet.
So verwundert es nicht, dass dieses Meisterwerk der modernen Architektur bei seiner Eröffnung  im Jahre 2006 nicht nur das Interesse der allgemeinen Öffentlichkeit, sowie das der weltweiten Architekturszene erregte, sondern sogar die des spanischen Königs. Juan Carlos I., welcher persönlich der Eröffnung beiwohnte.


Zu der Stadt des Weins gehört heutzutage unter anderem ein exklusives, hauseigenes Vinothérapie Spa, in dem sich die kulinarisch versierten Gäste des Luxushotels verwöhnen lassen können. Türkische Hammam-Bäder, Massagen und diverse andere Möglichkeiten die Seele baumeln zu lassen, bieten laut den Hotelbetreibern ein Einblick ins Paradies.
Natürlich dürfen in so einer Location exklusive Restaurants nicht fehlen. Unter der Leitung von Francis Paniego werden im „Marques de Riscal Restaurant“ sowie im „Bistró 1860“ Speisen serviert, die der Umgebung und dem Hotel würdig sind. Auf raffinierte Art und Weise wird hier die klassische Küche der Region zeitgemäß interpretiert. Für seine kreativen und hochqualitativen Gerichte wurde Paniego bereits mit einem Michellin-Stern ausgezeichnet.

Wenn Sie sich für guten Wein, spanisches Essen und Architektur begeistern können, wird Ihnen ein Besuch des Marques de Riscal Hotel ein unvergessliches Erlebnis bereiten. Sollte der nächste Urlaub jedoch schon geplant sein und Sie nicht nach Álava führen, können Sie sich jetzt immerhin einen der Top Weine aus der Cuidad del Vino bei uns im Paket sichern und bekommen sogar eine Magnumflasche des selbigen gratis dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *